aesthetischplastische-chirurgie.de Home Methoden
Navigation
  Arztwahl

Ausbildung
Klinik oder Praxis
Qualitätsmanagement
Markennamen
Beratungsgespräch
Fachgesellschaften
Chirurgencheck
  Expertenrat
  Hilfe bei Behandlungsfehlern
  Methoden

Facelift
Augenlidkorrekturen
Stirnlift
Lippenaufpolsterung
Faltenunterspritzung
Peeling - Laserbehandlung
Nasenplastik
Ohrkorrektur
Handverjüngung
Brustvergrößerung
Brustverkleinerung/-straffung
Fettabsaugung
Bauchdeckenstraffung
Oberschenkelstraffung
  Narkose
  Buchtipps
  Impressum
  Datenschutz


 

Wunsch eines jeden Chirurgen: Der perfekte Patient

In den meisten Fällen wird immer nur vom Anforderungsprofil an den Arzt bzw. die Praxis oder Klinik gesprochen. Doch drehen wir an dieser Stelle den Spieß einfach einmal um, denn auch an den Patienten selbst sollten einige grundlegende „Qualitätskriterien“ für das Gelingen des Eingriffs gestellt werden.


Ungünstige Voraussetzungen für ein positives Ergebnis sind beispielsweise eine falsche Motivation und Erwartungshaltung oder der Wunsch Dritter zur OP.
Patienten mit einer gestörten, „dysmorphen“ so der Fachausdruck, Körperwahrnehmung werden von seriösen Chirurgen grundsätzlich nicht behandelt.
Auch physische Voraussetzungen wie beispielsweise Fettleibigkeit oder beeinträchtigte Durchblutung durch starken Nikotinkonsum können ein Grund sein, seitens des Arztes von einer OP abzuraten.
Zu junge Patienten, die einen möglichen Eingriff noch gar nicht in seiner Gesamtheit und Konsequenz erfassen können oder zu alte Patienten, die eine Veränderung ihrer Erscheinung nicht oder nur noch schlecht verarbeiten können, sind ebenfalls Kandidaten für eine individuelle Entscheidung, ob dennoch die Durchführung des Eingriffs sinnvoll erscheint oder doch eher darauf verzichtet werden sollte.
Seriöse Chirurgen beraten Ihre Patienten hierzu individuell und ausführlich, wobei die möglichen Risiken und Folgen genau abgestimmt werden.
Des weiteren ist die „Mitarbeit“ des Patienten im Vorfeld und nach dem Eingriff zum perfekten Gelingen des Ergebnisses gefragt. Hier sollte man sich ganz genau an die Anweisungen des Arztes handeln, insbesondere hinsichtlich Einnahme von bestimmten Medikamenten, Vitaminen etc., die den Körper entsprechend beeinflussen.

<- Zurück zu: Home


Artikel versenden Seite drucken
 

Beauty Medizin Specials

Hier die letzten Ausgaben zum Durchblättern und Downloaden!

Leitet Herunterladen der Datei ein2018/1  Leitet Herunterladen der Datei ein2017/2 
Leitet Herunterladen der Datei ein2017/1  Leitet Herunterladen der Datei ein2016/2 
Leitet Herunterladen der Datei ein2016/1 Leitet Herunterladen der Datei ein2015/2 
Leitet Herunterladen der Datei ein2015/1 Leitet Herunterladen der Datei ein2014 
Leitet Herunterladen der Datei ein2013  Leitet Herunterladen der Datei ein2012

FAQ
Facelift
Alles, was Sie schon immer zum Thema Facelift wissen wollten, lesen Sie hier.
[mehr]
Weitere News
Strahlend schön statt schlicht gestrafft – Facelift: sichtbar unsichtbar.
[mehr]

USA: Zwölf Millionen Schönheitsoperationen in 2004
[mehr]

Der kleine Unterschied: schonende Gesichtskorrekturen beim Mann
[mehr]

Vorne wenig – hinten viel: Neues Schönheitsideal an Brasiliens Stränden entdeckt
[mehr]

Wunsch nach mehr Busen - stimmen Vorstellung und Möglichkeit überein?
[mehr]


   
   
  - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -  
(c) 2005 Deutsche Stiftung für Gesundheitsinformation